Burda gewinnt Wettbewerbsstreit

Das Oberlandesgericht München hat im Streit zweier Apotheken-Medien eine Entscheidung getroffen. My Life konnte den Rechtsstreit gegen die Apotheken Umschau gewinnen, denn das OLG verkündete, dass der Wort & Bild-Verlag seine „marktbeherrschende Stellung missbraucht und kartellrechtswidrig gehandelt“ hat. Dem Verlag wurde vorgeworfen, seinen Kunden Treue-Boni anzubieten, die an bestimmte Abnahmemengen seiner Apotheken-Zeitschriften geknüpft waren. Die Wechselwilligkeit der Apotheken wurde damit entscheidend beeinflusst.

Nach Aussage von Jan Wagner, Vertriebsleiter beim Wort & Bild Verlag, prüfe der Verlag weitere Rechtsmittel. Die Revision zum Bundesgerichtshof ist dabei keine Möglichkeit. Weiterhin sagte Wagner, der Verlag sehe es „als unsere Aufgabe, den Apotheken möglichst einfach Zugang zu digitalen Lösungen zu ermöglichen“. Er glaube „ohnehin, dass wir im Sinne der Apotheke vor Ort alle enger zusammenrücken sollten“.

• www.rundy.de