BGH äußert sich zur „Wittenberger Sau“